Alle unter Snack verschlagworteten Beiträge

veganer Halloween Snack, Dr. Frankenstein !

Es ist soweit ! Naja noch nicht ganz, aber immerhin ist es keine ganze Woche mehr und es ist wieder Gruselzeit, Süßes sonst gibt’s Saures ! HALLOWEEN! Ich weiß nicht wirklich, wie ichs beschreiben soll, aber einerseits finde ich Halloween megalässig, andererseits jedoch auch total sinnlos. Wenn ich mir „richtige amerikanische“ Jugendserien oder Filme anschaue, und seh‘ wie sich Leute Monate zuvor schon Gedanken über ihr Kostüm, ihre Verkleidung, die Dekoration , Essen usw. machen, und soviel Zeit und Liebe in jedes kleine Detail stecken, muss ich wirklich zugeben, dass Halloween SO einen Gewissen Reiz für mich hat. Es ist nur schade, dass Halloween-Feiern an sich in Europa lange nicht so aufregend und spannend von stattengehen (aufjedenfall nicht da wo ich herkomme) und wenn überhaupt nur Kürbisse ausgehöhlt werden, und Kunstblut an jedem Kleidungsstück zu finden ist. NICHTS desto trotz wollte ich schon lange mal wieder in der Küche werkeln und meine kleine Frankenstein Armee ist dabei entstanden. Zieht euch warm an, wenn sie an Halloween erwacht :P ! Das Rezept funktioniert natürlich auch mit …

Wasser aufpeppen mal anders!

Ich glaube die Überschrift spricht eh schon für sich ! Ich bin ein totaler Fan von diesen „Fruit-Infused“ -Wasser. Ihr wisst schon, ganz normales Wasser, Eiswürfel und dann ein paar Erdbeeren, Orangen, oder Minze. Yum ! Total fein im Sommer. English version down below :)! Über Friya hab‘ ich HIER geschrieben. Es hat eine total erfrischende Wirkung, was mich darauf brachte, es mal als Eiswürfel auszuprobieren ! Dieser Blogeintrag ist kurz und knackig und dient eher als eine Art Inspiration, das Wasser auch ein wenig anders auf zu peppen ;) Einfach Friya in Eiswürfelform gießen und übernacht in den Gefrierschrank geben. Am nächsten Tag können die fertigen Eiswürfel ganz einfach in ein Glas Wasser mit ein wenig Minze gegeben werden. Mit der Zeit löst sich der Friya Eiswürfel auf und lässt so das Wasser schön fruchtig und frisch schmecken. Mögt ihr Obst im Wasser ? :) oder wie schafft ihr es mehr zu trinken? In freundlicher Zusammenarbeit mit Friya.  English Version: I am totally obsessed with fruit infused water. I like the enormous variety of fruits …

Matcha Latte mit leichter Kokos Note

Seit einer gefühlten Ewigkeit probier‘ ich verschiedenste Matcha Latte Rezept aus, die bis jetzt nie ein optimales und zufriedenstellendes Ergebnis lieferten. Also habe ich mal wieder selbst daran gesetzt und ein bisschen getüftelt, viele von Euch haben vielleicht meine ganzen Versuche auf Snapchat (vanillaholica) verfolgt, aber das hat nun ein Ende ! Ich habe es geschafft, ein eigenes Matcha Latte „Rezept“, und ich sag’s euch, ich könnte den ganzen Tag nur Matcha Latte schlürfen, so deliziös ! Für meine Variante mit dieser speziellen Kokos-Note braucht ihr sogar nur zwei Zutaten; abgesehen von einem Milchschäumer, aber das ist ja bekanntlich keine Zutat ;) 150-200 mL Reis/ Kokosmilch (am besten von Provamel, denn die ist Bio zertifiziert!) 1/2 Teelöffel Matcha Pulver (unbedingt auch auf Bioqualität achten!) Die Zubereitung geht auch ganz fix. Am besten kocht man Wasser (theoretisch benötigt man nur 3 Esslöffel) auf, während man 150-200 Milliliter Milch aufschäumt. Das bleibt jedem selbst überlassen, wie die Milch aufgeschäumt wird, ich persönlich benutze einen elektronischen Milchaufschäumer. Wenn jetzt das Wasser aufgekocht ist, gibt man die benötigte Menge an …

veganer Kokosjoghurt: Ohne Zusatzstoffe, Aromastoffe, und Co.

. whaaaaaat? Das glaub ich ja selbst kaum, ein Joghurt ohne diese tausend E-Nummern, oder Dickungsmittel. Ich hab‘ schon lange nach einer guten und akzeptablen Alternative zu diesen chemie-Joghurts gesucht, und so langsam aber sicher werd‘ ich mit meinen Experimenten immer zufriedener ;) Im Endeffekt geht das Rezept und die Zubereitung sehr schnell und dient als Grundbasis für weitere Geschmacksrichtungen. .  Zutaten: 1 Dose Kokosmilch (BIO !!! Da sonst wieder nur Chemiepampe drin is :P ) 1 TL AgarAgar Geliermittel 1 EL Honig (optional) 1 Sojajoghurt natur, der noch alle Milchsäurebakterien enthält . Zubereitung: Die Kokosmilch (400 ml) wird mit einem Teelöffel AgarAgar zwei Minuten lang zum Kochen gebracht und ständig gerührt, damit ja nichts anhängt. Danach lässt man die Kokosmilch abkühlen bis AgarAgar kurz davor ist als Geliermittel zu dienen,und die Flüssigkeit zu verfestigen. Das ist je nach Kokosmilch und Anfangstemperatur natürlich unterschiedlich aber meist dauert es so 25-30 Minuten (Lieber länger warten, als alles total panisch machen,denn bei ZU HOHER HITZE sterben die Milchsäurebakterien und alles ist umsonst). Wenn jetzt die Milch also …

Detox-Wasser

Mir persönlich kommt es so vor als ob momentan fast jeder Detox/ Saftkur oder ähnliches macht. ALSO hab ich  mir mal gedacht, naaaaaaaajaa ein bisschen ausprobieren kann ich es ja mal. Es heißt ja nich,dass ich dass dann 1:1 nach Plan durchziehen muss, denn wenn man wirklich auf alle Gewürze verzichtet, nichts tierisches, keine Milch, und quasi nur Gemüse und Obst- puuuuh das is schon sehr hart. Aber aufjedenfall eine Herausforderung deswegen hab ich mir für zwischendurch ein Detox-Wasser gemacht, um schön frisch zu bleiben :) Zutaten: 1/2 Gurke Eiswürfel Wasser WOOOOW was ein Rezept, obwohl ich es selbst nie als Rezept deklariert hab. Es schmeckt wirklich sehr erfrischend,aber um ehrlich zu sein Literweise könnt ich das jetzt auch nicht trinken :P Da fehlt vielleicht noch der Pepp durch Zitronensaft oder Beeren, dass müsste ich erst einmal probieren. ODER hat vielleicht wer von euch eine gute Idee? =)