Alle unter Nachspeise verschlagworteten Beiträge

#Nicecream Schoko-Kokos | Bounty

Da ich momentan total auf Banana-Icecream bzw. auch bekannt als Nicecream stehe, habe ich am Sonntag EUCH um eure Lieblingssorte gefragt, dabei bin ich auf die Bounty inspirierte Variante gestoßen (Danke Runskills ) und musste dies mal ausprobieren. …und lasst mich eins sagen, es is wirklich unfassbar gut !!! Schaut euch mal die tolle Farbkombi an, das Auge isst mit ! voll genial :) 3 gefrorene Bananen 2-3 EL Kokosraspeln 3 El Kokosmilch oder Kokos-Reisdrink 2 EL Kakaopulver Kokosraspeln zur Deko Die Zubereitung ist auch relativ easy. Einfach die Bananen, Kokosmilch und Kokosraspeln in einen High Speed Foodprocessor geben und mixen, die Hälfte der Eiscreme wird dann in eine Schüssel gegeben und die andere mit den 2 EL Kakaopulver vermengt und wieder gemischt, dekoriert und fertig :) Schreibt in die Kommentare: Was ist eure Lieblings Nicecream- / Eissorte ? :) English version: So lately I am kinda obsessed with nicecream so I asked you guys on Instagram what your favourite niceream flavour is ! I came across this bounty inspired version and I definitely found a new favourite …

veganer Kokosjoghurt: Ohne Zusatzstoffe, Aromastoffe, und Co.

. whaaaaaat? Das glaub ich ja selbst kaum, ein Joghurt ohne diese tausend E-Nummern, oder Dickungsmittel. Ich hab‘ schon lange nach einer guten und akzeptablen Alternative zu diesen chemie-Joghurts gesucht, und so langsam aber sicher werd‘ ich mit meinen Experimenten immer zufriedener ;) Im Endeffekt geht das Rezept und die Zubereitung sehr schnell und dient als Grundbasis für weitere Geschmacksrichtungen. .  Zutaten: 1 Dose Kokosmilch (BIO !!! Da sonst wieder nur Chemiepampe drin is :P ) 1 TL AgarAgar Geliermittel 1 EL Honig (optional) 1 Sojajoghurt natur, der noch alle Milchsäurebakterien enthält . Zubereitung: Die Kokosmilch (400 ml) wird mit einem Teelöffel AgarAgar zwei Minuten lang zum Kochen gebracht und ständig gerührt, damit ja nichts anhängt. Danach lässt man die Kokosmilch abkühlen bis AgarAgar kurz davor ist als Geliermittel zu dienen,und die Flüssigkeit zu verfestigen. Das ist je nach Kokosmilch und Anfangstemperatur natürlich unterschiedlich aber meist dauert es so 25-30 Minuten (Lieber länger warten, als alles total panisch machen,denn bei ZU HOHER HITZE sterben die Milchsäurebakterien und alles ist umsonst). Wenn jetzt die Milch also …

Basis Granula

Ich denke der Titel sagt eh schon alles ;) deswegen einfach mal gleich auf zum Rezept :D! Basis Granula, natürlich je nach Gusto  leicht zu verändern ! Zutaten: 1/2 Tasse feine Haferflocken 1/2 Tasse grobe Haferflocken 1/4 Tasse Sonnenblumenkerne (oder andere Kerne) 1/4 Tasse gepuffter Amaranth 2 El Honig 1/4 Tasse Wasser 1 EL Kokosöl 1 Portionslöffel Vanilleproteinpulver (optional) Die beiden Haferflockensorten, die Kerne und der Amaranth wird (mit Vanilleproteinpulver) vermengt. In einem kleinen Topf erwärmt man das Wasser mit dem Honig und dem Kokosöl auf Zimmertemperatur und gießt es dann vorsichtig über die trockenen Zutaten und vermischt wiederum alles gründlich. Das ganze kommt dann bei 180° Ober-und Unterhitze in den Ofen bis es gold-braun knusprig gebraten ist. (zwischendurch wenden nicht vergessen :P !) Mahlzeit ☺

Apfelkuchen Blondie

Apfelkuchen-Blondie LINK ZUM VIDEO :D Ich hab‘ so ein ähnliches Rezept neulich irgendwo aufgegriffen und konnte mit dem Begriff „Blondie“ eigentlich bezogen auf Kuchen gar nichts darunter verstehen. Um ehrlich zu sein tu ich das jetzt auch noch nicht :D, aber ich nehme einfach mal an,dass es das Gegenteil von unseren geliebten Brownies ist ;) Die Konsistenz ist aufjedenfall mal MEGAA! Sie ist hart, aber trotzdem „zäh“ und weich, und definitiv nicht wie normaler Kuchenteig Zutaten: -trockene Zutaten: 1 ½ Tassen Mehl (Dinkel / Hafer) ½ Tasse sehr feine / zarte Haferflocken 1 Prise Salz 1 TL Backpulver ¼ Tasse kristalliner Zucker (Kokosblütenzucker, „trockenes“ Erythriol) optional -flüssige Zutaten: 1 Tasse Apfelmus (am besten ungesüßt) ½ Tasse (125g) Magerquark (veganer tauschen hier Quark entweder durch Sojajoghurt oder Apfelmus) 3 EL Honig 2 El Zitronensaft 1 Apfel 2-3 EL (maximal jedoch 3) Agavendicksaft optional   Zubereitung: Wie üblich immer ganz leicht und schnell zum Nachmachen. Backofen wird auf 160-170° Umluft erhitzt. Man braucht eine kleine, rechteckige Backofenform, die man als erstes mit Fett ausstreicht, oder irgendwie behandelt, …

Schoko Valentinstörtchen mit Erdbeercreme Füllung ♥

Schoko-Törtchen mit Erdbeercremefüllung Da ja Valentinstag vor der Tür steht ist man (oder ich zumindest- ich weiß nich‘ wie’s bei euch is :D?) ein wenig anfälliger für Süßes !!! Also hab ich eine Kleinigkeit kreiert, eine Kombination aus Schokolaaaaaaade und Erdbeer-Creme Füllung ! Zutaten Für den Boden: ¼ Mehl (Ich hab Haferflockenmark benutzt) 1 EL Kakaopulver (ungesüßt bzw. ungeölt) 2 EL Agavendicksaft oder Honig 2 EL Schokoladen Joghurt (Ich hab einen veganen benutzt) 1 EL Erdnussmus Für die Füllung: Ca. 100 ml Milch (Soja-Vanillemilch) tiefgekühlte Erdbeeren (5-6) ½ TL AgarAgar Zubereitung: Der Ofen wird auf 180° Ober-und Unterhitze vorgeheizt Als erstes breitet man die trockenen Zutaten für den Boden auf einer Arbeitsplatte aus und zwar so, dass man erst Mehl auf die Unterlage und dann das Kakaopulver gibt. Mit dem Finger formt man ein Loch in der Mitte, in das man die flüssigen Zutaten vorsichtig reinkippt. Jetzt ist wieder KNETZEIT ! Mit den (gewaschenen natürlich ;) ) Händen fangt ihr von außen an, die trockenen und flüssigen Zutaten zusammen zu kneten und zu einem klebrigen …