Alle unter green verschlagworteten Beiträge

Wednesday Wishlist 1 #bio- fairfashion

Ohne großes Geprabbel steigen wir heute sofort ein ! Und zwar habe ich eine kleine Wishlist an diesem Wednesday = Wednesday Wishlist (c) by Vivi :P bezüglich bio und fairfashion (und vegan) zusammen gestellt. Da ich der totale Modemuffel bin, unfassbar gern Fashion und Streetstyle Blogs lese (Pinterest durchforste !),aber selbst kaum Ahnung von dieser Welt habe, dachte ich mir, wenn ich mir so ein Outfit schonmal bildlich zusammenstelle, kann ich das, was ich habe kombinieren und eventuell mal bissl modischer unterwegs sein ;) Ich bevorzuge es ganz gleich ob nun #fairfashion oder nicht Farben zu kombinieren und nicht wie ein Farbeimer durch die Gegend zu laufen. Klar gelingt das mal mehr und mal weniger, aber jeder hat da so seinen eigenen Geschmack und Stil. Ich persönlich trage nicht zu 100% bio, vegan oder fair Fashion, das schaffe ich momentan einfach noch nicht. Ich geh‘ aber einmal in drei Monaten shoppen (ja unfassbar, aber is wirklich so !), konsumiere daher sehr, sehr (!) wenig und achte beim Kauf der Produkte auf die Qualität der Inhaltsstoffe …

Wasser aufpeppen mal anders!

Ich glaube die Überschrift spricht eh schon für sich ! Ich bin ein totaler Fan von diesen „Fruit-Infused“ -Wasser. Ihr wisst schon, ganz normales Wasser, Eiswürfel und dann ein paar Erdbeeren, Orangen, oder Minze. Yum ! Total fein im Sommer. English version down below :)! Über Friya hab‘ ich HIER geschrieben. Es hat eine total erfrischende Wirkung, was mich darauf brachte, es mal als Eiswürfel auszuprobieren ! Dieser Blogeintrag ist kurz und knackig und dient eher als eine Art Inspiration, das Wasser auch ein wenig anders auf zu peppen ;) Einfach Friya in Eiswürfelform gießen und übernacht in den Gefrierschrank geben. Am nächsten Tag können die fertigen Eiswürfel ganz einfach in ein Glas Wasser mit ein wenig Minze gegeben werden. Mit der Zeit löst sich der Friya Eiswürfel auf und lässt so das Wasser schön fruchtig und frisch schmecken. Mögt ihr Obst im Wasser ? :) oder wie schafft ihr es mehr zu trinken? In freundlicher Zusammenarbeit mit Friya.  English Version: I am totally obsessed with fruit infused water. I like the enormous variety of fruits …

Die Spur, die du hinterlässt !

H eute möchte ich ein wenig über die Fußabdrücke, die jeder hinterlässt, und die Auswirkungen dessen auf die Umwelt erzählen. Dazu wurde durch William Rees und Mathis Wackernagel das Konzept des „Ökologischen Fußabdruckes“ erstellt. Vielleicht hast du es hier oder dort schon einmal aufgeschnappt, aber weißt nicht mehr genau, was es zu bedeuten hat: Die Problemstellung und „Hauptfrage“ [1], um die es sich dabei handelt ist folgende: „Wieviel biologische Kapazität des Planeten wird von einer gegebenen menschlichen Aktivität oder Bevölkerungsgruppe in Anspruch genommen?“ Unter biologischer Kapazität versteht man größenteils die Flächen, die notwendig sind, um den Lebensstil eines jeden einzelnen Individuums zu ermöglichen. Wenn die gesamte nutzbare Erdoberfläche auf alle Menschen gleichmäßig aufgeteilt wird, führt dies zu einem Durchschnittswert von 1,8 Hektar oder 18.000 Quadratmetern. Das entspricht 3,5 Fußballfeldern[²]. Das mag vielleicht viel oder eben wenig klingen, das Problem ganz gleich, ob es dir nun viel oder wenig erscheint ist, das weltweit derzeit der durchschnittliche Ökologische Fußabdruck 2,2 Hektar pro Person entspricht. Unser derzeitiger Konsum, unser Lebensstil ist nicht nachhaltig ! Klartext: Wir verbrauchen mehr …