Alle unter biologisch verschlagworteten Beiträge

Gemüse, Chemie im Essen, Inhaltsstoffe, bio, biologisch, gesund

Chemie im Essen

Früher, naja was heißt hier früher, sagen wir vor 6-10 Monaten, waren ca. 70% der Artikel, die ich auf Vanillaholica veröffentlicht habe im Bezug auf Ernährung, ganz gleich ob es um Rezepte, Aspekte hinter Inhaltsstoffen, oder umweltbewusster / biologischer Einstellung dahinter ging. Mein letzter Artikel diesbezüglich war dieser hier. (veröffentlicht am 27.8.) Da der 27.8 definitiv schon viel zu lange her ist – okay, lasst uns nostalgisch werden und an die Sommerferien zurück denken – dachte ich, dieses Thema hier auch aufgrund meiner Vorsätze wieder einmal anzusprechen. Was eine lange Einleitung, Vivi ,aber okay jetzt noch kurz zu allgemeinem Hintergedanke dieser Posts. kurze, knackige aber informative Beiträge (aber mein Gefühl sagt mir kurz und knackig wird schwierig ;)) transparente Quellen einfacher Informationsaustausch Aufklärung qualitativ Wissen teilen meine Meinung diesbezüglich äußern Ad 6. (letzter Punkt) gibt es jedoch noch zu sagen, dass wie alles auf meinem Blog meiner eigenen Meinung und Einstellung entspricht, und für jeden zB. „gesund“ etwas anderes bedeutet, was ja Dank Meinungsfreiheit heutzutage absolut kein Problem ist ;) Wenn ich nun, nochmal zum Thema „gesund“ sage, dass …

Borough Market | Einmal zum Mitnehmen bitte!

Bevor du dir diesen Beitrag durchliest sei versichert, dass nichts zum Essen in deiner unmittelbaren Nähe steht, denn glaub mir, es bekommt dich ein Gefühl von „Oh man- Ich mag auch!“ und „Gib‘ mir sofort diesen Cookie !!“. 100 % Foodexplosion English Version down below :) Jetzt aber noch kurz etwas Geschichtliches zum Borough Market. Der Borough Market [ˈbər-(ˌ)ō, ˈbə-(ˌ)rō] ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte Londons.[1] Er wurde als Drehort für die Filme Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück und Harry Potter und der Gefangene von Askaban genutzt. Wenn schon Harry Potter dort gedreht wurde kann ja absolut nichts schief gehen ! Also zeig ich euch nun ein paar Einblicke in die unfassbaren Essenmöglichkeiten und Variationen an Mahlzeiten, Speisen und Getränken, die ich selten zuvor so geballt auf einem Platz gesehen habe. Wir fangen bei dem für mich nicht so passenden (Fleisch, non-vegan, etc.) Essen an ! BRATWÜRSTE! Ja, richtig gelesen. In London kann man richtig deutsche Bratwürste bei „German- Deli“ kaufen; ist das nicht mega lässig ?! Und obwohl ich keine Würste (mehr) esse, muss ich …

LØVJOU – Veganer Schmuck

SIMPLICITY IS THE ULTIMATE SOPHISTICATION ist das Motto von LØVJOU, einer veganen Schmucklinie. Jetzt kann vielleicht die Frage aufkommen: „Wie vegan? Schmuck ist doch immer vegan?“, die Antwort darauf ist NEIN! Nicht wenn Lederarmbänder, Lederbänder, oder ähnliches verwendet werden. Auf meine Frage hin, was „Velourleather“ sei, bekam ich diese Antwort: Rauleder, im Unterschied zum „normalen“ Glattleder haptisch etwas fasriger. ABER: die Bänder sind eben NICHT aus echtem Leder (weil: VEGAN) – daher schreib ich immer LederLOOK :) (…) Ich verwende bewusst Baumwollbänder, weil sie nicht nur tierlieb sind, sondern auch nicht reißen, oder müffeln wenn sie nass werden. Ela von LØVJOU beschreibt das Schmucklabel im Allgemein wie folgt: Ein besonderes Augenmerk lege ich dabei auf den nachhaltigen Herstellungsprozess und fair gehandelte Materialien der Unikate. Jedes Stück wird in Wien handgefertigt. Zudem verzichte ich auch auf die Verwendung von Lederbändern. Die verwendeten Baumwollbänder sind wasserfest, robust und vor allem tierlieb. Ich persönlich finde es gut, dass Baumwolle für die Bänder verwendet wird, da so kein Plastik oder „Chemiezeugs“ zur Herstellung gebraucht wird, so bleibt unseren Tierfreunden …

#boostvienna by adidas

Wie im letzten Beitrag erwähnt kommt heute der ausführlichere Bericht zu #boostvienna ! English version down below ! Hier ist das offizielle Aftermovie vom Get-Together Event am Donnerstag 06.08.2015 von adidas :) Was ist #boostvienna? #boostvienna ist ein Running Network bzw. ein Laufgemeinschaft für Läuferinnen und Läufer aus Wien von adidas. Momentan besteht die Community aus mehr als 80 TeilnehmerInnen, die auf 4 Hosts aufgeteilt sind. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass unsere Gemeinschaft schnell wachsen wird ;) Es werden Lauftreffs organisiert und gemeinsam laufend Wien erkundet. Am Donnerstag 06.08.2015 hat das Opening Event am Badeschiff in Wien stattgefunden. Das Get-Together Event begann um 19:00 Uhr mit leckerem Essen, frischen Getränken und amüsanten Gesprächen ! Zu essen gab es Grillspieße, Huhn, Rind, Garnelen dazu Couscous und Reissalat und als krönenden Abschluss #boostvienna Cupcakes, eine Sorte sogar vegan ! Nach dem Essen um ca. 20:00 Uhr wurde das offizielle Video der Community Hosts präsentiert. Also wen es genauer interessiert, was #boostvienna jetzt eigentlich ist sollte es sich am besten HIER anschauen :) Was ist das …

Mehr als nur ein Spaziergang

Und auf einmal steh ich mitten in einem schattigen Plätzchen umgeben von Bambus ! Es war definitiv nicht das erste Mal, das ich in den Schönbrunner Park ging,um die Natur zu genießen, sich mit ihr zu verbinden und gedankenlos die Schönheit betrachten zu können. Doch als ich dieses „Bambusfeld“ fand,war ich wie ausgetauscht. Es ist so wundervoll, und doch perfekt organisiert. Gleich am nächsten Tag darauf hab‘ ich recherchiert, gegoogelt, was es so mit Bambus auf sich hat, und überrascht/ erschrocken/ traurig und glücklich waren die Gefühlsphasen, die ich dabei erlebt habe. Dass der Regenwald bis über alle Maße gerodet wird ist klar, dass dort die Artenvielfalt zerstört wird ist auch schon den ein oder anderen bekannt, doch jetzt kommt’s: Negatives [1][2]: Große Pandas ernähren sich hauptsächlich von Bambus. Eine Gruppe Forscher (unter Leitung von Jianguo Liu) der Michigan State University berichtet, dass die drei in der Region vorherrschenden Bambusarten im Laufe des 21. Jahrhunderts substantiell zurückgehen werden. 3 Arten bilden 90 % des Bambusvorkommen und sind damit Nahrung für 270 wildlebende Pandas, diese Arten gehen …