Alle unter auswärts verschlagworteten Beiträge

Joya Yoga Convention 2015 #jyc15

Juni, Juni, was stellst du bloß mit uns an ! Die erste Juni Woche war vollbepackt mit lauter Prüfungen und Unikram, der natürlich auch einen hohen Stellenwert in meiner momentanen Lebenssituation besitzt, dicht gefolgt vom Bloggen. Wie viele von euch durch Instagram, Snapchat oder eben über meine Einträge hier, mitbekommen habe, gebe ich gerade 110 %, was den Aufbau meines Blogs betrifft. Da kam es wirklich günstig, so ein riesen Event wie Joya Yoga Convention 2015 als Blogger besuchen zu dürfen. Danke hier schon einmal an Joya für die schöne Zeit, die tollen Leute und die wahnsinnig gute Stimmung :) (und natürlich das Blogger Frühstück ♥) Da wären wir auch schon am Anfang der Reise, das Bloggerfrühstück: Heute morgen um 9:00 Uhr wurde für die Presse (Blogger inkludiert) ein Frühstück von Joya im Palmenhaus im Burggarten, Wien organisiert, um sich ein bisschen kennen zu lernen, Yoga Erfahrungen auszutauschen, und schöne Gespräche über Nachhaltigkeit und Veganismus (und natürlich weitere Themen) zu führen. Ich geb euch hier einen kleinen Einblick. Ich muss wirklich sagen, Joya hat an fast …

1 Jahr Veganz + Goodies Bag

Genau am 13. Juni 2014, also vor mehr als einem Jahr, eröffnete der erste VEGANE Supermarkt in Wien, Veganz. Ju und Ich konnten es uns nicht entgehen lassen, das Jubiläum zu feiern, die Atmossphäre zu genießen, und uns vorallem diese Goodie Bag zu holen ! In der Goodie Bag enthalten sind größtenteils Lebensmittel; sprich Riegel, Flocken, Gries, aber auch Getränke und teilweise sogar Seifen. Ich zeig euch hier einen Einblick in das, was ich erhalten habe, gehe jedoch nicht genauer darauf ein, da ich die Produkte nicht innerhalb von einem Tag testen kann :P Aber eins muss ich jetzt noch loswerden; dieser Supermarkt ist definitiv einzigartig, aber ich werde darüber eh in den folgenden Tagen einen ausführlicheren Blogeintrag dazu verfassen. Falls wer von euch schon gewisse Produkte ausprobiert hat, kommentiert doch einfach EURE Erfahrungen in die Kommentare, um uns ein bisschen auszutauschen ;) Davert Studentenfutter Hanf-natur: der süße Knabberhanf Provamel: Reis-Kokos-Ananas Sojamilch (ungesüßt) Davert: Weißer Couscous Davert: Hartweizengrieß Davert: Haselnusskerne Davert: Sojaflocken Davert Studentenfutter lovechock: Ananas Inkabeere raw chocolate Fruchtleder Johannisbeere Rosengarten: Chia- Kakao Crunch …

Veganista Wien : cremiges Eis nun auch VEGAN!

Es ist ein absoluter Wahnsinn ! „Was ist ein Wahnsinn, Vivi?“  Dieser super Eisladen, Veganista. Ich habe ihn vor ein paar Wochen über Instagram entdeckt, und musste zu meinem Bedauern feststellen, dass ich am liebsten die ganzen Fotos abgeschleckt hätte. Als ich dazu noch erfahren habe, dass dieses Eis auf tierische Produkte verzichtet, und im Allgemeinen einen sehr hoher Wert auf biologische und ehrliche (sprich nur natürliche) Inhaltsstoffe legt, ich keinen Tag länger warten kann, um dieses Eis zu probieren. Klar kam bei mir der Gedanke auf, was vegan? Das schmeckt sicher wieder nur wie die ganzen Sorbets, die ich schon getestet habe, und definitiv nicht mein Eisverlangen stillen konnten. Also waren, um ehrlich zu sein, meine Erwartungen nicht hoch. Völlig überrascht, dass ich mich für zwei Eiskugeln in einer 10 Meter langen Schlange anstellen musste, nahm ich völlig in Kauf (auch wenn ein wenig perplex ;) ). Nach all dem konnte ich schlussendlich zwischen den verrückten Sorten wie Orange Olivenöl Safran über Maple Pecan, Peanutbutter, Erdbeer- Agave und Mohn bis zu dunkler Schokolade entscheiden (Ich hab‘ mich für …

Crooklets Inn – Restaurant an der Küste / Cornwall

Crooklets Inn ! Eines Abends ging Vivi + Family essen. Stop stop stop, das is kein guter Anfang !! Bevor ich jetzt grm den heißen Brei rede (wieso sagt man das eigentlich ? :S) komm ich gleich zu diesem pfiffigen, frischen Restaurant. Es ist DIREKT neben unserem Hotel gewesen und gefühlte 10 Meter vom Strand, also man konnte mit Glück das Meer sehen !! Die Atmossphäre war hier, genauso wie im Hotel, sehr jugendlich und frisch, was mir selbst sehr gut gefallen hat. Hier sind einfach mal ein paar Eindrücke ! Und ja es war wirklich so leer wie auf dem Foto :D Was mich persönlich aber absolut garnicht gestört hat. Die Auswahl an Essen war jedoch ncht allzu groß, Salate hatten sie garkeine und Suppe auch nur die Tagessuppe :S Umso geiler waren jedoch die Burger (und meine Pizza !!) WAAAAAAAAH :D der Burger hieß original „the ultimate Burger“ (2 Scheiben Rindfleisch, ein Spiegelei, ein überbackener Zwiebelring und Speck) Vegetarisch gab es leider nur eine Pizza Margerita, aber mit der war ich durch aus …