Alle Beiträge, die unter Review: Cafés und Restaurants gespeichert wurden

Mein Day-Spa im Hotel Ronacher

Wer mir auf Instagram und Snapchat folgt hat eventuell schon mitbekommen, dass ich den ein oder anderen Tag schon im Hotel Ronacher für ein Day-Spa verbracht habe. Nun darf ich euch zusammen mit dem Team von Hotel Ronacher den Spa Bereich vorstellen und euch einen kleinen Einblick in diesen Wohlfühlbereich zeigen. Viel Spaß ! Bevor jedoch das Gammeln und Relaxxen hoch 100 losgeht ist noch ein bisschen Sport angesagt. Auf der Anlage befindet sich ein Fitnessraum, der meiner Meinung nach alle wichtigen Geräte beherbergt, die man für den Muskelaufbau brauch. Da ich persönlich jedoch Laufen vor allen anderen Fitnessmöglichkeiten bevorzuge, ging es für mich erst einmal für 30 Minuten auf’s Laufband; Schwitzi Schwitzi war angesagt :P! Nachdem das wohl anstrengendste für den Tag getan war, wurden erst einmal die verschwitzen Sportklamotten durch einen großen und megaflauschigen Bademantel getauscht :) (das wohl angenehmste Gefühl überhaupt!) Die Thermen-und Wohlfühloase streckt sich über 4.500 m² , auf der fünf Thermalwasserbecken einem jede Badevorliebe ermöglichen, daher war ich fast schon ein wenig überfordert was ich mir als erstes anschauen sollte! …

Borough Market | Einmal zum Mitnehmen bitte!

Bevor du dir diesen Beitrag durchliest sei versichert, dass nichts zum Essen in deiner unmittelbaren Nähe steht, denn glaub mir, es bekommt dich ein Gefühl von „Oh man- Ich mag auch!“ und „Gib‘ mir sofort diesen Cookie !!“. 100 % Foodexplosion English Version down below :) Jetzt aber noch kurz etwas Geschichtliches zum Borough Market. Der Borough Market [ˈbər-(ˌ)ō, ˈbə-(ˌ)rō] ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte Londons.[1] Er wurde als Drehort für die Filme Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück und Harry Potter und der Gefangene von Askaban genutzt. Wenn schon Harry Potter dort gedreht wurde kann ja absolut nichts schief gehen ! Also zeig ich euch nun ein paar Einblicke in die unfassbaren Essenmöglichkeiten und Variationen an Mahlzeiten, Speisen und Getränken, die ich selten zuvor so geballt auf einem Platz gesehen habe. Wir fangen bei dem für mich nicht so passenden (Fleisch, non-vegan, etc.) Essen an ! BRATWÜRSTE! Ja, richtig gelesen. In London kann man richtig deutsche Bratwürste bei „German- Deli“ kaufen; ist das nicht mega lässig ?! Und obwohl ich keine Würste (mehr) esse, muss ich …

Crooklets Inn – Restaurant an der Küste / Cornwall

Crooklets Inn ! Eines Abends ging Vivi + Family essen. Stop stop stop, das is kein guter Anfang !! Bevor ich jetzt grm den heißen Brei rede (wieso sagt man das eigentlich ? :S) komm ich gleich zu diesem pfiffigen, frischen Restaurant. Es ist DIREKT neben unserem Hotel gewesen und gefühlte 10 Meter vom Strand, also man konnte mit Glück das Meer sehen !! Die Atmossphäre war hier, genauso wie im Hotel, sehr jugendlich und frisch, was mir selbst sehr gut gefallen hat. Hier sind einfach mal ein paar Eindrücke ! Und ja es war wirklich so leer wie auf dem Foto :D Was mich persönlich aber absolut garnicht gestört hat. Die Auswahl an Essen war jedoch ncht allzu groß, Salate hatten sie garkeine und Suppe auch nur die Tagessuppe :S Umso geiler waren jedoch die Burger (und meine Pizza !!) WAAAAAAAAH :D der Burger hieß original „the ultimate Burger“ (2 Scheiben Rindfleisch, ein Spiegelei, ein überbackener Zwiebelring und Speck) Vegetarisch gab es leider nur eine Pizza Margerita, aber mit der war ich durch aus …

Café Arabica an der Cornwall Küste + SCONES !

Café Arabica NEIN, der Name passt absolut nicht zur Atmossphäre, Stimmung, oder der Deko in diesem süßen,knuffigen Café. (gleich in Bude, Cornwall in der Nähe des Sandstrandes !) Es ist alles sehr maritim eingerichtet, hellblaue Wände, hellbeiger Boden, mit lilanen Akzenten versehen, was das ganze noch ein wenig spannender macht. Einrichtung ist somit schon für mich echt einladend, weil wie man vielleicht hier und da mal aufschnappt und liest- ICH LIEBE MARITIM. Ist grammatikalisch vielleicht kein richtiger Satz aber es ist mir gleich, ob maritime Deko, maritime Kleidung, hauptsache MARITIM :D So aber jetzt zum eigentlichen ;) Das niedliche Café ist nämlich extrem durch die frischgebackenen, noch dampfend-aus dem Ofen kugelnden SCONES bekannt ! „Oh gott, was ist denn bitte das schonwieder Vivi?“ Was es eigentlich genau ist weiß ich auch nich :D hahah. Wikipedia meint [1]: Ein Scone [skɒn] ist ein von den britischen Inseln stammendes Gebäck, das oft zur Tea Time gereicht wird. (nicht wirklich hilfreich Wiki ;S) Links „plain scones“ ohne Früchtchen; rechts „fruit scones“ mit „Früchtchen“ (im Endeffekt nur Rosinen!) Aber es …