Monat: August 2015

Wann ist Bio in Bioprodukten wirklich enthalten?

Viele kennen es vielleicht, da will man bewusster Bioprodukte einkaufen ist sich dann im Endeffekt aber unschlüssig, ob das gekennzeichnete Bioprodukt nun wirklich Bioinhaltsstoffe beinhaltet oder eben nicht. Es folgt jetzt ein ausführlicher und AUFWENDIGER Blogpost, also (wie immer für alle, die Shortcuts suchen/ anwenden, findet ihr die Zusammenfassung und meine Meinung ganz unten ;) )  EU-Biosiegel; Quelle Europäische Kommission Was ist das EU Biosiegel: Laut EU Website: „Alle Produkte, die das EU-Bio-Logo (siehe oben) tragen, sind gemäß der EU-Verordnung zum ökologischen Landbau hergestellt worden, und fördern so das Vertrauen der Verbraucher in die Herkunft und Qualität ihrer Nahrungsmittel und Getränke.“ [1] und laut der Website der Europäischen Kommission: Einfach ausgedrückt, ist die biologische Landwirtschaft ein landwirtschaftliches System, das Sie, den Konsumenten, mit frischen, geschmackvollen und authentischen Lebensmitteln versorgt, wobei gleichzeitig natürliche Lebenskreisläufe respektiert werden. [2] Grob zusammengefasst ist das meiner Meinung nach ein wenig schwammig formuliert, da jeder unter „frischen & authentischen Lebensmittel“ wie oben zitiert, etwas anderes versteht (und natürliche Lebenskreisläufe auch auf verschiedenste Art & Weise respektiert werden können) aaaaaaaaaaaalso hab ich ein wenig weiter geforscht ;) …

Wasser aufpeppen mal anders!

Ich glaube die Überschrift spricht eh schon für sich ! Ich bin ein totaler Fan von diesen „Fruit-Infused“ -Wasser. Ihr wisst schon, ganz normales Wasser, Eiswürfel und dann ein paar Erdbeeren, Orangen, oder Minze. Yum ! Total fein im Sommer. English version down below :)! Über Friya hab‘ ich HIER geschrieben. Es hat eine total erfrischende Wirkung, was mich darauf brachte, es mal als Eiswürfel auszuprobieren ! Dieser Blogeintrag ist kurz und knackig und dient eher als eine Art Inspiration, das Wasser auch ein wenig anders auf zu peppen ;) Einfach Friya in Eiswürfelform gießen und übernacht in den Gefrierschrank geben. Am nächsten Tag können die fertigen Eiswürfel ganz einfach in ein Glas Wasser mit ein wenig Minze gegeben werden. Mit der Zeit löst sich der Friya Eiswürfel auf und lässt so das Wasser schön fruchtig und frisch schmecken. Mögt ihr Obst im Wasser ? :) oder wie schafft ihr es mehr zu trinken? In freundlicher Zusammenarbeit mit Friya.  English Version: I am totally obsessed with fruit infused water. I like the enormous variety of fruits …

LØVJOU – Veganer Schmuck

SIMPLICITY IS THE ULTIMATE SOPHISTICATION ist das Motto von LØVJOU, einer veganen Schmucklinie. Jetzt kann vielleicht die Frage aufkommen: „Wie vegan? Schmuck ist doch immer vegan?“, die Antwort darauf ist NEIN! Nicht wenn Lederarmbänder, Lederbänder, oder ähnliches verwendet werden. Auf meine Frage hin, was „Velourleather“ sei, bekam ich diese Antwort: Rauleder, im Unterschied zum „normalen“ Glattleder haptisch etwas fasriger. ABER: die Bänder sind eben NICHT aus echtem Leder (weil: VEGAN) – daher schreib ich immer LederLOOK :) (…) Ich verwende bewusst Baumwollbänder, weil sie nicht nur tierlieb sind, sondern auch nicht reißen, oder müffeln wenn sie nass werden. Ela von LØVJOU beschreibt das Schmucklabel im Allgemein wie folgt: Ein besonderes Augenmerk lege ich dabei auf den nachhaltigen Herstellungsprozess und fair gehandelte Materialien der Unikate. Jedes Stück wird in Wien handgefertigt. Zudem verzichte ich auch auf die Verwendung von Lederbändern. Die verwendeten Baumwollbänder sind wasserfest, robust und vor allem tierlieb. Ich persönlich finde es gut, dass Baumwolle für die Bänder verwendet wird, da so kein Plastik oder „Chemiezeugs“ zur Herstellung gebraucht wird, so bleibt unseren Tierfreunden …

#boostvienna by adidas

Wie im letzten Beitrag erwähnt kommt heute der ausführlichere Bericht zu #boostvienna ! English version down below ! Hier ist das offizielle Aftermovie vom Get-Together Event am Donnerstag 06.08.2015 von adidas :) Was ist #boostvienna? #boostvienna ist ein Running Network bzw. ein Laufgemeinschaft für Läuferinnen und Läufer aus Wien von adidas. Momentan besteht die Community aus mehr als 80 TeilnehmerInnen, die auf 4 Hosts aufgeteilt sind. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass unsere Gemeinschaft schnell wachsen wird ;) Es werden Lauftreffs organisiert und gemeinsam laufend Wien erkundet. Am Donnerstag 06.08.2015 hat das Opening Event am Badeschiff in Wien stattgefunden. Das Get-Together Event begann um 19:00 Uhr mit leckerem Essen, frischen Getränken und amüsanten Gesprächen ! Zu essen gab es Grillspieße, Huhn, Rind, Garnelen dazu Couscous und Reissalat und als krönenden Abschluss #boostvienna Cupcakes, eine Sorte sogar vegan ! Nach dem Essen um ca. 20:00 Uhr wurde das offizielle Video der Community Hosts präsentiert. Also wen es genauer interessiert, was #boostvienna jetzt eigentlich ist sollte es sich am besten HIER anschauen :) Was ist das …

To run or not to run?!

Ich hätte ja niiiiiiiiemals gedacht, dass je so ein Blogpost von mir verfasst geschweige denn sogar auf meinem Blog landet und veröffentlicht wird ! Aber gut, Loooooos geht’s ! :) Letzten Sommer oder eigentlich schon vor 2 Sommer (was ’ne Zeitangabe :P) habe ich mit regelmäßiger sportlicher Aktivität (Tanzen ausgenommen) angefangen. Ich hab‘ mich für Workouts interessiert, mir selbst irgendwelche Bauchmuskel Übungen im Internet angeschaut, rausgesucht und alles nach Gefühl nachgemacht und selbst probiert. Für mich hat das dann aber auch gereicht. Wenn mir die Workouts zu langweilig wurden bin ich laufen gegangen, das wars. Vor einem Jahr bin ich dann auf Freeletics gestoßen. Die Workouts wurden 1000 Mal intensiver, Zeit aufwendiger haben mich aber auch um Galaxien weiter gebracht; Fortschritte waren eindeutig zu erkennen. Ich war von Freeletics mehr als begeistert und konnte mich jeden Tag für eins wenn nicht sogar zwei Workouts motivieren. Bis Freeletics die App neu gestaltet hat, Runs dazukam, und irgendwie auch der ganze Trainingsablauf anders wurde. Das war genau zur Zeit als mein Studium und mein Umzug nach Wien …