Nachhaltigkeit, Wissenswertes
Kommentare 2

Vergleich Bio vs. konventioneller Anbau

Vergleich zwischen biologischer Anbau /Lebensmittel und konventioneller Anbau

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

(Arthur Schopenhauer)

Bio Produkte: Ich nehm mal an,dass jeder ein Bioprodukt an den Qualitäts bzw. Gütesiegeln erkennt- aber was steckt eigentlich genau hinter Bio Produkten?

>>> Das Video dazu findet ihr hier <<<

Jetzt kurz (Ja ja, dieses Mal wirklich kurz versprochen ;) Zusammenfassung für Lesfaule wie immer am Schluss) zum biologischen Anbau.

Biologischer Anbau bzw. „biologische Landwirdschaft“ = Naturnahe bewirtschaftungsweise (das is doch echt kurz gewesen :P). Hierbei wird am meisten auf Nachhaltigkeit geachtet !

Durch biologische Bewirtschaftungsform kommt es zu:

  • Verzicht auf chemisch-synthetische Lager und Pflanzenschutzmittel
  • Verzicht auf Mittel, die gentechnisch hergestellt wurden
  • Artgerechte Tierhaltung !!!! (mit Auslauf und Weidegang)
  • Erhaltung und Steigerung der Bodenfruchtbarkeit
  • Schonung der natürlichen Ressourcen

Allein das letzte Merkmal ist für mich ausschlaggebend. Wir hören täglich nur, wie die Welt und vorallem die Natur, Tiere und co.zerstört und ausgebeutet werden. Da ist SCHONUNG mal ganz gut ;)

Vergleich konventionell vs. Bio:

Lebensmittel: Im biologischen Anbau wird (wie oben beschrieben) den Tieren kein Antibiotika, keine (wachstumsfördernde) Hormone etc gespritzt.
Das ist GUT FÜR UNS !! Milch von einer mit Antibiotika-behandelten Kuh führt dazu, dass wenn wir die Milch trinken logischerweise noch Überreste vom Antibiotika mit trinken (toll, haben wir auch gleich gesundheitlich vorgesorgt !? Denkste. Schlimmer geht’s garnicht!)

Auch die Pflanzen werden durch biologischen Anbau keinen Nitraten, Pestiziden und sonst was ausgesetzt.

Bio bedeutet also schadstoffärmer.
BIO 1: 0 KONVENTIONELL

Was ist mit den ganzen Studien, die behaupten es gibt keine Unterschiede zwischen Bio und konventionell?

Meine Antwort dazu ist: Man sollte sich mal überlegen, wer diese Artikel postet. Meist sind es doch irgendwelche Vertriebe, die dadurch versuchen auch die konventionell hergestellten Produkte in das „gute Licht“ zu rücken. Ich finde allein dadurch, dass kaum Pestizide und gentechnisch und chemisch hergestellte Stoffe verwendet werden, allein den Anbau einfach natürlicher und „gesünder“.
Laut Forschern ist der Vitamingehalt und die Belastung mit Krankheitserregern bei beiden Produkten sehr ähnlich. 
Aber wo sie sich alle einig sind: In Hühner-oder Schweinefleisch aus Bio-Betrieben sind weniger Antibiotika-resistente Keime. Konventionelle Produkte sind zu 30 % mehr mit Pestiziden belastet.

Interessanter Fakt zum Schluss:
Eine Studie der TU Graz hat den ökologischen Fußabdruck landwirtschaftlicher Betriebe berechnet. Demnach verbraucht ein Rindschnitzel vom Biobauern um 60 Prozent weniger Energie als ein Schnitzel aus konventioneller Landwirtschaft.

Also wird auch noch eine Menge Energie durch Bioanbau gespart– haben wir ja wohl dringend nötig ;D
(Die biologische Landwirtschaft ist um 10 bis 70% energieeffizienter pro Hektar)

Zusammenfassung:

  • Durch Bio-Anbau kommt es zur artgerechten Haltung der Tiere (mehr Platz, mehr Tageslicht, mehr Auslauf).
  • Bio-Anbieter nehmen ihren Anbau meist ernster und achten so nochmehr auf Nachhaltigkeit.
  • Geringe Pestizidbelastung
  • keine Gentechnik
  • Energieeffizienter
  • geringere Produktion von Treibhausgasen

Ich werde noch einen weiteren Beitrag zu diesem Thema erstellen, der ein wenig mehr ins Detail geht und Fakten behandelt, die nicht so oberflächig sind ;)
#keepupdated

Quellennachweis:

1 , 2 , 3 , 4

2 Kommentare

  1. Pingback: #bloggerfürflüchtlinge | Vanillaholica

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s