Monat: Januar 2015

Gesundes Frühstück: Selbstgebackene Quarkbrötchen !

Selbstgebackene, frische und noch warme Brötchen mit einer knusprig, harten Hülle und einem weichen, fluffig- lockeren Inneren. Das zum Frühstück mit ein wenig selbstgemachtem Nutella, oder Marmelade bestreichen = EIN GEDICHT :) Zutaten: 150g Dinkel Vollkornmehl 125g Magertopfen /Magerquark 3 El Milch (Soja-Vanillemilch) 3 El geschmolzenes Kokosöl 3 EL Kokosblütenzucker (kann stubstituiert werden durch Kristallzucker) 2 TL Backpulver 1 TL Essig 1 Prise Salz Zubereitungsvideo: Wie ich selbst die abgebildeten Brötchen hergestellt habe: Zubereitung: Der Ofen wird auf 200° Celsius Ober-und Unterhitze eingestellt und ein Backblech wird mit Backpapier verkleidet. Als Erstes gibt man alle flüssigen Zutaten sprich den Quark, die Milch, und das Kokosöl in eine Schüssel (nicht den Essig!). In dieselbe Schüssel kommt dann der Reihe nach der Zucker, eine Prise Salz, das Mehl und das Backpulver. Ganz zum Schluss gibt man den Teelöffel Essig genau auf die Stelle, auf der das Backpulver ist. Es fängt jetzt nun ein wenig an zu brodeln, da eine chemische Reaktion ausgelöst wird (so wird die Funktion des Backpulvers verstärkt- keine Panik, nix dramatisches :D) Jetzt ist …

Fire Tarte – Feuer Törtchen

Neues Jahr, neue Ideen :D Ausnahmsweise hab‘ ich mal ein herzhaftes Gericht für euch gezaubert. Da ich ja der Törtchen-Fan bin und diese süßen Tarteformen total gerne habe, musste jene aufjedenfall benutzt werden !   Zutaten: für eine Tarteform mit dem Durchmesser von 8 cm. Für den Boden: -1/4 Tasse Mehl (Ich habe Dinkel-Vollkornmehl benutzt) -1 EL Erdnussmus -1 TL Salz -2 EL Griechischer Joghurt (fettarm) –> Für Veganer: Einfach Sojajoghurt stattdessen verwenden. Für die Füllung: -1 Ei -1/4 Zwiebel -1 kleine Karotte -1/2 Paprika -1 TL Tomatenmark / Tomatenbruschetta /Tomatenaufstrich -Je nach Belieben Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver) Für das Topping: -geriebener Parmesan Zubereitung: Der Ofen wird auf 170°C Ober-und Unterhitze vorgeheizt. Als allererstes gibt man das Mehl auf eine Arbeitsunterlage und formt in der Mitte ein Loch, in das man dann den Joghurt, das Erdnussmus, und das Salz gegeben. KNETEN ANGESAGT !! Das ganze ist ein bisschen eine Sauerrei, aber der Teig wird so wirklich unwahrscheinlich super! Man muss jetzt das ganze solange auf der Arbeitsunterlage kneten bis man eine schöne Teigkugel hat und …